Einvernehmlicher Jahresabschluss

Einen einvernehmlichen Jahresabschluss in gemütlicher Runde verbrachte die MK Bitburg am 27. Dezember 2019. Ehrengast des Abends war LV-Leiter Dirk Jost, der auf seiner Tour zu den MK’s des Landesverbandes Südwest dieses Mal in Bitburg Station machte. Er stellte sich selbst und die Arbeit im Landesverband vor.
Mit Rudi Müller konnte die MK an diesem Abend ein neues Mitglied gewinnen, der einst als Stuart auf der Gorch Fock diente.
Nach einem kurzen offiziellen Teil ging das Treffen dann über in ein ausgiebiges „Backen und Banken“!

Nun freuen sich alle auf ein gelungenes, maritimes Jahr 2020 im Kreise der Marinekameradschaft Bitburg.

MV Rhein-Hunsrück – Bundesjugendversammlung DMB 2019

Die diesjährige Bundesjugendversammlung fand vom 18.-20.10.2019 im „Heimboot Krebs“ in Datteln statt.

Hierzu nahmen 2 unserer Kameradinnen teil Bei der Versammlung wurde bei gemütlichem Zusammensein viel positives vom letzten Jahr berichtet, und es wurde sich viel gutes für das kommende Jahr vorgenommen.

Einer der wichtigesten Themenpunkte war die Jugendarbeit mit den internationalen Organisationen IMC und ISCAR. Die IMC Veranstaltungen nehmen leider ab, dafür wurde dieses Jahr erstmalig wieder an einer ISCAR Veranstaltung teilgenommen und Uwe Töllner, als Delegierter des DMB aufs herzlichste Willkommen geheissen.

Das nächste Bundesjugendlager wird 2020 nicht am Bodensee, sondern in Erfurt stattfinden.

Desweiteren wurde beschlossen die „Jugend im DMB“ wieder in die Deutsche Marinejugend umzubenennen und hierfür auch die alten Logos, Stander, usw zu verwenden. Der Hai als Jugendlogo soll aber von der Jugend im DMB in die Marinejugend überführt und beibehalten werden.


Noch ein besonderer Dank an die Kameraden der Marinekameradschaft Datteln für Ihre tolle Betreuung die gesamten 3 Tage.

MK Bad Ems – Es nagt der Zahn der Zeit

Die Sommerpause beendete die Marinekameradschaft Bad Ems mit einem Frühschoppen im Yachthafen des 1. Vorsitzenden Manfred Kutscher. Dort hatte dieses Jahr im Frühsommer erstmals aus Alters- und Krankheitsgründen kein Hafenfest stattgefunden – die MK Bad Ems besteht aus 16 Personen, Altersdurchschnitt 79 Jahre. Die Ausrichtung des Hafenfestes hatte allen immer viel Freude bereitet, es war von anderen Marinekameradschaften stets gut besucht, wofür sich die MK Bad Ems von ganzem Herzen bedankt.

Den Frühschoppen richtete die Kassiererin Ulla Fischbach anlässlich ihres 80. Geburtstages aus. Landesverbandsleiter Dirk Jost gratulierte der Jubilarin und lernte  das älteste Mitglied der Marinekameradschaft kennen, den 96jährigen Robert Fischbach.

Als Grillmeister sorgte Manfred Kutscher für knusprige Hähnchen, während die „Lahntalmöwen“, Seemannslieder sangen. Dieser kleine gemischte Shantychor mit seinem Durchschnittsalter von 76 Jahren ist weiterhin aktiv und begeistert bei Auftritten in Seniorenheimen und bei Geburtstagen.

Die beiden Flaggenparaden an den jeweils letzten Sonntagen im März und Oktober werden ebenfalls weiterhin stattfinden.

Herbstwanderung der Bitburger Marinekameraden

Beim Oktoberfest nach der Herbstwanderung – Bild und Text: MK Bitburg

Traditionell unternahmen die Bitburger Marinekameraden im September wieder ihre Herbstwanderung. Bei strahlendem Sonnenschein spazierten die Mariner über Feld und Flur, um zum Abschluss des Tages in der Bitburger Kleingartenanlage einzukehren. Dort gibt es in jedem Jahr ein großes Oktoberfest mit Haxen und bayerischem Bier. Mit fast zwanzig Teilnehmern gehörte die MK Bitburg wieder einmal zu den größeren Gruppen des Festes, wo sie immer gern gesehene Gäste sind.

1 2